초록 close

지금도 분쟁지역에서는 수많은 피의 보복으로 인해 숱한 목숨이 죽음에 이르고 있다. 그리고 그들은 복수나 폭력을 정당화하려고 ‘눈은 눈으로’, ‘이는 이로’라는 말을 사용한다. 이 말은 탈출 21,22-27과 고대 근동 법전에도 등장한다. 탈출 21,22-27은 이른바 동태복수법으로 이해되고 있지만, 편집비평적 관점에서 우선 26-27절과 24-25절은 편집자의 삽입이라 할 수 있다. 남은 것은 22-23절인데, 23절 역시 2인칭 단수로 서술되고 내용상으로 볼 때 편집자의 작품이라 할 수 있다. 그렇다면 22절이 본래의 전승된 구절인데, 이 구절에 대해 학자들은 모두 배상법으로 이해하고 있다. 뿐만 아니라 탈출 21,18-22,16은 모두 배상이나 보상의 개념에서 서술되고 있다. 따라서 본문의 본래의미는 동태복수의 개념이 아니라, 배상이라 할 수 있다. 오늘날 이 구절을 들어 보복을 일삼는 것은 성서에서도 그 근거가 없다는 말이다. 성서는 보복이 아니라, 사랑을 이야기하고, 배상을 이야기한다.


Seit der langen Zeit ist der Ausdruck “Auge um Auge, Zahn um Zahn” im Krisengebiet oder im sozialen Bereich gebraucht, um die Rache oder die Gewalt zu legitimieren. Diese Regelung geht auf Ex 22,22-27 und die Gesetzen des Alten Orients zurück. Die Gesetze des Alten Orients - Codex Ur-Nammu, Codex Lipit-Ischtar, Codex Eschnunna, Codex Hammurabi, Mittel Assyrische Gesetze und Hethitische Gesetze - sprechen über diese Regelung nicht nur als lex talionis, sondern als Entschädigung. Aber meistens sprechen die Gesetze des Alten Orients über sie als Entschädigung. Ex 21,22-27 spricht über die sogenannte lex talionis. Aber die Verse 26-27, 24-25 und V. 23 gehen auf das Werk des Verfassers zurück. Der Verfasser dieses Bundesbuches hat diese Relgelung später in diesem Ort eingefügt. Der Vers 23b, der mit dem 2. P. Sing. formuliert ist, ist sehr ungewöhnlich. Deshalb gehört auch der Vers 23 nicht der ursprünglichen Tradition an. Der ursprünglichen Tradition der Regelung gehört dann nur noch der Vers 22. Der Vers 22 ist also nicht als lex talionis, sondern als Entschädigung zu interpretieren. Der Sinn dieser Regelung muss deshalb nicht als die Rache, sondern als die Entschädigung des Täters verstanden werden.