초록 close

Ziel dieses Beitrags ist, adjektive Suffixoide im Deutschen als konstruktionale Morpheme nachzuweisen. Indem die Morpheme wie -voll, -reich, -arm, -frei, -los panchronisch in Betracht gezogen werden, wird das Problem der Suffixoidbildung in dieser Arbeit unter besonderer Berücksichtigung untersucht. Der Beitrag kommt zu folgenden Resultaten: Erstens: Die adjektiven Suffixoide -voll, -reich, -arm, -frei, -los, die mithilfe der Generativen Grammatik relationale Bedeutung habend analysiert werden, werden im Vergleich mit denen im Altsächsischen herausgestellt. Dabei ergibt sich ein Schema, in dem sie einerseits semantisch spezifisiert auftreten und andererseits noch weitere Morpheme hinzugefügt werden. Zweitens: Ein solcher Entwicklungsprozess ist erst im Rahmen der Konstruk- tionsgrammatik erklärbar, weil diese dann eine Zwischenstufe erlaubt, ohne die morphologische Modularisierung zu verlangen. Daher werden die adjektiven Suffixoide nicht als theoritische Terminus, sondern eher als potenzieller Klassifikationsterminus unter Beweis gestellt.