초록 close

Anlßlich der berhhung von Kriminalittsrat und zuknftige Angst wird das neue Konzept fr Sicherheitspolitik neulich in USA und Deutschland, England etw. vorgeschlagen und durchgesetzt. Besonders das Modell “Zero Tolerance Policing” und “Broken Window Theory” werden zur Diskussion gestellt. Danach mssen alle Unordnung im ffentlichen Raum beseitigt werden und gegen Ordnungswidrigkeit - unabhngig von der Intensitt in der Gefahr - nicht mehr kann Toleranz gebt werden. Vielzahl von Forscher auf dem Polizeiwissenschaftsgebiet und Polizeipraxis zustimmen diese Theory und Politik. Anhand der Aufbringung dieser Strategie werde die Sicherheitslage in unser Nachbarschaft gesamt verbessern werden und die Sicherheitsgefhl der Brger gehht werden. Zuerst ist der Zweck der bersuchung ber diese Themen die Informierung ber Broken-Window-Theory und Zero Tolerance Policing, und ist es, Einfhrungsmglichkeiten dieses Modell und polizeirechtliche Probleme nach herkommener Polizeirechtsdogmatik zu analysieren. Außerdem ist auch es Zweck, kraft dieser Forschung neu Paradigma zum Polizeirecht zu entdecken. Dafr mssen die Thesen von Gefahren im materiellen Sinn und Illusion der Abwehr von konkreten Gefahren preisgegeben und neue Gesichtspunkte entwickelt werden. Der neue Orientierungspunkt ist die Konstruktion von Vorsorgeprinzip im Polizeirecht. Dafr kann das Modell “Zero Tolerance Policing” der taugliche Ansatz sein. Schließlich mssen sich die klassische maßgebliche Koordinaten auf diese Richtung bemerkenswert verschoben.