초록 close

Tarifkonkurrenz, Tarifpluralitt und TarifeinheitYu, Seoung-Jae Im folgenden Aufsatz ist zu untersuchen, ob eine Vereinheitlichung der Arbeitsbedingungen im Betrieb(Grundsatz der Tarifeinheit) wnschenswert ist und wenn ja, welcher von mehreren Tarifvertrgen betriebseinheitlich anzuwenden ist.Im Zusammenhang mit Vereinheitlichung der Arbeitsbedingungen im Betrieb wird zunchst die Frage behandelt, womit der Grundsatz der Tarifeinheit begrndet wird. Dabei wird auch die bisherige Diskussion zur Notwendigkeit des Grundsatzes der Tarifeinheit bearbeitet. Begrndet wird der Grundsatz der Tarifeinheit mit der Rechtssicherheit.Im folgenden Aufsatz wird sich sich der Grundsatz der Tarifeinheit als notwendig erweist, wird dann untersucht, welcher von mehreren Tarifvertrgen betriebseinheitlich anzuwenden ist. Daher wird im letzten Teil meiner Arbeit der Vorrang eines der kollidierenden Tarifvertrge bearbeitet. Dafr wird zunchst eine kritische berprfung der bislang vertretenen Lsungsgrundstze zur Tarifkonkurrenz und zur Tarifpluralitt dargestellt. Außerdem wird die heutige Rechtslage unter besonderer Bercksichtigung der Rechtsprechung kritisch untersucht. Fr die Lsung der Tarifkonkurrenz gilt das Prinzip der betrieblichen, fachlichen, persnlichen und rumlichen Nhe, das Spezialittsprinzip. Die Lsung der Tarifkonkurrenz besteht darin, daß ein Tarifvertrag den Vorrang erhlt. Dieser Vorrang ußert sich nicht in einer Verdrngung, sondern in einem Anwendungsvorrang.